26.03.2017 um 15:02 von michael meiner

StarCraft kehrt zurück! 4K-Support und jede Menge Verbesserungen!

Vor Kurzem hat Blizzard (World of Warcraft, Diablo, Hearthstone) die Katze aus dem Sack gelassen. Anstatt eine neue Marke oder Fortsetzung anzukündigen, haben die Blizzard-Köpfe ein Remaster in Aussicht gestellt, bei dem jeder Spieler über 25 mit der Zunge schnalzen sollte, denn mit StarCraft: Remastered kehrt eines der legendärsten RTS-Spiele überhaupt im modernen Gewand zurück und zwar inklusive aller erhältlichen Ereweiterungen. (Broodwar etc.) Bevor es im Sommer diesen Jahres für Windows 10-PCs und iOS-Geräte soweit ist, wird allerdings noch jede Menge Arbeit in das Remaster fließen.

StarCraft: Seit 20 Jahren am Start!

Zugegeben, richtig von der Bildfläche verschwunden war StarCraft eigentlich nie, immerhin ist der Titel bis heute wegen seines Balancings und der vielen strategischen Möglichkeiten bei E-Sportlern sehr beliebt. Allerdings wären Blizzard nicht Blizzard, wenn man sich bei dem Remaster nicht auch etwas gedacht hätte. „Starcraft ist die Essenz von dem was Blizzard ausmacht. Die perfekte Balance und viele kleine Details zeigen unsere Hingabe zum thema langlebige Unterhaltung.” sagte Blizzard CEO Mike Morhaime in einer Pressemitteilung.

StarCraft für die nächste Generation!

„Mit StarCraft:Remastered modernisieren wir die Grafik, den Sound und die Online-Features um sicherzustellen, dass StarCraft weitere 20 Jahre von den Gamern gespielt werden kann.” lässt Morhaime uns wissen. Konkret bedeutet dies: StarCraft: Remastered wird Widescreen UHD-Support mit 4K-Auflösung bekommen. Obendrein dürfen sich Fans der Einzelspielerkampagne auf neue Illustrationen und verbessertes Storytelling freuen. Im Rahmen der vollen Unterstützung von Blizzards Online-Netzwerk wird auch das Matchmaking verbessert. Obendrein werden Spielstände, abgespeicherte Videos, Maps etc. nun in der Blizzard Cloud gespeichert.