24.04.2017 um 16:05 von michael meiner

Call of Duty WW2: Wir haben die Infos!

Mittlerweile scheint es zwei Arten von Videospiel-PR zu geben. Die offizielle Seite, mit den großen Ankündigungen und eine inoffizielle Seite, die sogenannten Leaks. Leaks sind absolut nichts Neues in der Welt der digitalen Informationsgesellschaft, dennoch ist es eigenartig, dass jede große Ankündigung zwischenzeitlich von Leaks flankiert wird. Im aktuellen Fall geht es um den nächsten Teil der Call of Duty-Serie. Nachdem die Gerüchte über ein WK 2-Setting für den nächsten CoD-Ableger von Activision bestätigt wurden, sickerten an anderer Stelle noch weit präzisere Informationen durch.

Call of Duty: WW2

Diese Informationen stammen von Marketingmaterial, das sicherlich nicht für die Augen der Öffentlichkeit gedacht gewesen ist. Wir haben die wichtigsten (noch unbestätigten) Infos zu Call of Duty: WW2 für euch zusammengetragen. Entwickelt wird der Titel von Sledgehammer-Games, in Bezug auf die Hintergrundgeschichte lässt uns das PR-Material folgendes wissen: „Lande in der Normandy und kämpfe dich durch Europa im monumentalsten Krieg der Weltgeschichte. Erlebe klassische Call of Duty-Gefechte, das Band der Kameradschaft und die erbramungslose Natur des Krieges.”

Call of Duty: alte Schlachten, neue Abenteuer.

Erfahrenere Zocker dürfte bei den letzten Zeilen des vorangegangenen Absatzes ein leichtes Deja Vu erlebt haben, denn diese Beschreibung klingt fast genauso wie die Klappentexte der Call of Duty-Teile, die sich bereits ausführlich mit dem Thema Zweiter Weltkrieg beschäftigt haben. Zum Glück gibt es darüber hinaus noch ein echtes Bonbon für Coop-Fans zu verkünden: Endlich dürfen sich die Spieler auch mit Freunden durch die Einzelspielerkampagne ballern. Wie sich dies in die Geschichte „des unzerbrechlichen Bandes zwischen gewöhnlichen Männern” einbettet, ist derzeit noch unklar.

Call of Duty ändert sich.

Auch wenn es sich ein wenig nach „altem Wein in neuen Schläuchen” anhört, scheint das neue Setting bei den Spielern gut anzukommen. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass sich Battlefield, seines Zeichens der größte Call of Duty-Konkurrent, bereits im letzten Jahr vom Hightech-Krieg verabschiedet und den Ersten Weltkrieg als Setting gewählt hat. Allerdings stellt sich hierbei die berechtigte Frage, ob Call of Duty: WW2 (PlayStation 4, PC, Xbox One), abgesehen von der technischen Seite, wirklich etwas Neues bieten kann. Jeder Spieler der PS2/Xbox/GameCube-Generation sollte sich nämlich noch an die unüberschaubare Flut an WK2-Shootern erinnern, die damals losgetreten wurde.

Wir sind gespannt!

In diversen Medal of Honor-Teilen und Call of Duty: Big Red 1 haben die Spieler damals nämlich jedes denkbare Abenteuer im Zweiten Weltkrieg erlebt. Ob Call of Duty:WW2 mit „lebensechter Grafik” dem noch etwas hinzuzufügen hat, bleibt abzuwarten. Wer sich selbst einen Überblick zum Thema Call of Duty:WW2 verschaffen will, sollte seine Suchmaschine benutzen aber dabei nicht vergessen, dass die Informationen die durchs Web geistern derzeit unbestätigt sind. Im Laufe der Woche erwartet CoD-Fans übrigens ein offizieller Livestream von Activision, bei dem mehr von Cod:WW2 zu sehen sein wird. Call of Duty: WW2 wird am 3.November 2017 für PlayStation 4, PC und Xbox One erscheinen.



Michael Meiner
Alias MichaelMeiner


Beiträge: 480
Punkte: 100

Über Michael Meiner (Alias MichaelMeiner)