05.11.2013 um 14:51 von goddi
bereits 170 mal gelesen

Metin2 öffnet bald die Pforten der Hölle

Gameforge hat ein Update für Metin2 in Planung. Wenn ihr durch die Pforten der Hölle schreitet, erwarten euch neue Monster, Drops und Gebiete. Außerdem bekommt ihr Zutritt zu einem neuen High Level Dungeon mit sieben herausfordernden Zonen ab Level 100.

Metin2 hat schon einige Jahre auf dem Buckel, aber trotzdem veröffentlicht Gameforge noch immer neue Inhalte für das Online-Rollenspiel. Wichtigste Änderung: instanzierte Dungeon Runs. So wird jede Gruppe, die den neuen Dungeon betritt, in ihrer eigenen Instanz kämpfen. Keine Kämpfe um die Dungeon Slots mehr, jeder kann seinen eigenen Dungeon haben.

Ihr bekommt zudem ein neues Inventar für Tränke und Elixiere. Die Gürtel könnt ihr selbst aus neuen Ressourcen und Materialien herstellen, die in den neuen Gebieten gefunden werden können. Ab Level 50 könnt ihr die Gürtel tragen. Jeder Gürtel hat spezifische Attribute und kann erweitert werden, da die Gürtel auch Sockel haben.

Metin2 erlaubt es euch mit dem Update Pforten der Hölle, bis auf Level 105 aufzusteigen. Helden ab Stufe 100 bekommen zudem Zutritt zu einem neuen Dungeon mit sieben Zonen, an dessen Ende der Bossgegner Razador auf sie wartet.

Quelle: Offizielle Website