22.05.2015 um 15:54 von j.seitz
bereits 111 mal gelesen

League of Legends – Automatische Bestafung für Beleidigungen

Derzeit Testet Riot Games ein neues System um Beleidigungen automatisch zu erkennen und mit Banns zu bestrafen.

Unfaires Verhalten und schlechtes Benehmen findet man leider in nahezu jedem Spiel. Das überaus erfolgreiche MOBA League of Legends macht da keine Ausnahme. Jetzt wollen die Entwickler bei Riot Games gegen die unzähligen Beleidigungen im Chatsystem des Spiels vorgehen, und testen derzeit in Nordamerika ein System, das eben dieses unehrenhafte Verhalten mit Banns bestrafen soll.

League of Legends zählt zu einem der meistgespielt Spiele der Welt. Dass es dadurch unmöglich ist jeden Chatverlauf personell zu prüfen ist offensichtlich und deshalb soll das System automatisch die schmutzigen Wörter erkennen und den Verfasser in seine Schranken verweisen. Von alleine tut es das aber offenbar nicht. Nur die Chatverläufe von Spielern die sich belästigt fühlen und anschließend die Entwickler über dieses Verhalten unterrichten, sollen überprüft werden. Je nach schwere des Vergehens werden dann automatisch Bannstrafen ausgesprochen, die zwischen zwei Wochen und der Ewigkeit liegen können. Sollte sich das Verfahren bewähren, wird es auf auch andere Regionen ausgeweitet. Ob dadurch die Beleidigungen abnehmen ist aber fraglich. Vorerst werden die Spieler und Trolls, die sich dieser sprachlichen Mittel bedienen, wohl auf kreativere Ausdrücke ausweichen.