17.09.2013 um 15:01 von Jaina
bereits 185 mal gelesen

Infestation: Survior Stories-Update reduziert Server-Zahlen

Infestation: Survior Stories bekommt mit dem neuen Update wieder eine Änderung an der Server-Struktur verpasst. Die Anzahl für jeden Server-Typ reduziert sich auf die Hälfte und Trial-Accounts dürfen nicht mehr auf privaten Servern spielen.

Das neue Update schraubt ein weiteres Mal an der Server-Struktur von Infestation: Survior Stories herum. Hammerpoint Interactive und OP Productions räumen noch einmal kräftig auf und reduzieren die Server-Zahlen.

Von ehemals 50 offiziellen Servern, 20 Premium-Servern, 20 Servern für Veteranen und 30 Trial-Servern bleibt gerade einmal nur die Hälfte übrig. Diese Reduzierungen sollen jedoch kein Anzeichen für einen mangelnden Erfolg des Survival-MMOs darstellen und mit neuen Features und Inhalten möchten die Entwickler solange fortfahren, bis es die Einnahmen nicht mehr erlauben.

Die Server-Struktur erlaubt es Spielern, eigenständig zu mieten und darauf mit Freunden oder dem Clan zu spielen. Trial-Accounts dürfen seit dem neuen Update jedoch nicht mehr auf privaten Servern spielen.

Quellen: Offizielles Forum, games.de