10.04.2015 um 16:54 von j.seitz
bereits 267 mal gelesen

Elite: Dangerous – Missionssystem wird überholt (Konsole)

Elite Dangerous bekommt bald das neue Powerply-Update Update, mit dem das Missionssystem überholt und kleinere Verbesserungen integriert werden.

Elite: Dangerous ist ein Name, den wir in Zukunft mit Sicherheit noch öfter hören und lesen werden. Die Weltraumsimulation ist derzeit der ungeschlagene Bestseller auf Steam und soll noch im dritten Quartal dieses Jahres für die Xbox One erscheinen. In einem Forumseintrag hat sich Michael Brookes,(Executive Producer bei Frontier) jetzt ein weiteres mal zur aktuellen Entwicklung von Elite Dangerous und zukünftigen Updates geäußert. Dabei ging er auch auf die Wünsche der Spieler ein, die Elite nicht über Steam sondern über die offizielle Seite gekauft haben. Ob es in Zukunft möglich sein wird, das Spiel nachträglich zur Steambibliothek hinzuzufügen, ist noch nicht sicher, die Entwickler beschäftigen sich aber mit diesem Problem.

Auf längere Sicht dürfen sich die Spieler auf das Powerplay-Update freuen. Darin wird unter anderem das Missionssystem weitgehend überarbeitet. Denn die derzeitige Situation birgt die Problematik, dass Missionen nur für Neueinsteiger wirklich von Vorteil sind aber später ihre Rentabilität verlieren. Mit dem neuen Ansatz wollen die Entwickler auch erfahrenen Spielern mehr interessante Missionen anbieten. Dafür erarbeiten sie derzeit ein Konzept, das es nicht nur erleichtern soll Missionen erstellen, sondern auch mehr Variation ermöglicht. Außerdem wird ein neues Feature implementiert, das euch Ziele und Aufgaben auf der Galaxie- und Systemkarte markieren lässt. Die bessere Nutzung der Spieler-Inbox soll außerdem die Missionsverzweigungen darstellen und die Bedienbarkeit erleichtern.

Letzten Endes haben die Entwickler von Frontier noch ein paar kleinere Verbesserungen und Modifikationen an den Schiffen ankündigt. So könnt ihr bald einen zweiten Treibstofftank installieren und euer Kredit um Schiffe zurück zu kaufen, wächst mit eurem Piloten-Rang. Spieler die den Weltraum-Epos auf der PlayStation 4 spielen möchten müssen sich noch etwas länger gedulden. Eine Veröffentlichung ist zwar vorgesehen, wird aber noch etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen als die Xbox One-Version.



j.seitz


Beiträge: 860
Punkte: 27.075

Über Jörg Seitz (Alias j.seitz)