01.04.2015 um 16:58 von j.seitz
bereits 125 mal gelesen

AION – Kampf gegen die Maschinen

Ein neues Update erreicht die Welt des MMORPGs AION und mit ihm findet ein neuer Todfeind nach Atreia.

Die Welt von AION steht nicht still. Ganz im Gegenteil, sie wächst und gedeiht. Zumindest was ihre Fläche angeht, denn mit dem neuen Update habt ihr wieder Möglichkeit bisher unentdeckte Gebiete zu erkunden. Dazu gehören das einst von den Rhun bewohnte Territorium Kaldor, welches mittlerweile von den Chapir und Popoku bevölkert wird, und das früher von Tiamat beherrschte Akkaron. Die neuen Gebiete sind allerdings nicht ganz ungefährlich, denn mit ihnen findet auch ein neuer furchteinflößender Gegner seinen Weg in die Fantasywelt von Atreia. Der hört auf den Namen Lord Berita und wird getrieben von dem Hass auf die Menschen, die er als schwache Kreaturen eines schwachen Schöpfers betrachtet. Sein Ziel ist es, die Bevölkerung von Aoin zu vernichten und es ist euer Job, seine Vernichtungskampagne zu stoppen. Das ist schwieriger als gedacht, denn überall auf der Welt erscheinen Beritas mechanischen Schergen und verwandeln die einst friedlichen Ländereien in blutige Schlachtfelder.

Allerdings ist der übermächtige Roboter Lord Berita nicht das einzige, das es zu fürchten gilt. In der neuen Instanz, dem Runatorium, erwartet euch neben gegnerischen Horden das schreckliche Monster Kunax und im Baruna-Forschungslabor lauert die Bestie Belsagos. Wer den Kampf gegen diese monströsen Gegner zu einfach findet, der kann ab jetzt in den heroischen Modus wechseln. Aber seid gewarnt! Als starker Held erwarten euch noch stärkere Gegner.