Rail Nation im Test

06.12.2013 um 15:33 von DerSpieleTester

Rail Nation - Das Eisenbahn Browser Spiel!

Rail Nation

Wie der Titel vermuten lässt, handelt es sich um einen kleinen Simulator im Bereich der Eisenbahnen und Lokomotiven.

Das ganze funktioniert über einen Browser und benötigt neben einem registrierten Account, lediglich eine Internetverbindung zum loslegen.

Mich hat es zu Beginn in eine Stadt namens "Schwarzenreuth" in Oberpfalz, Bayern verschlagen.

Ihr könnt natürlich andere Städte auswählen, ich entschied mich aber letztendlich für einen etwas weniger besuchten Server.

Der Start zum eigenen Lokomotiven Imperium

Zu Beginn werdet Ihr auch gleich mit einem kleinen Tutorial über die nützlichsten und zugleich wichtigsten Funktionen informiert und Schritt für Schritt begleitet, sodass Ihr binnen weniger Minuten das Spielprinzip versteht.

Nachdem Ihr dieses erfolgreich abgeschlossen und Eure ersten Züge gekauft und ausgestattet habt, plant Ihr Eure ersten Routen und beginnt mit dem Aufbau Eures Zug-Imperiums.

Neben dem Erwerb und Ausstatten Eurer Züge, könnt Ihr ebenfalls in dem eigenen Labor neue Technologien erforschen und erweitern, ebenso Euren eigenen Bahnhof, quasi der eigenen kleinen Stadt, um für zusätzliche Einnahmen und Prestige zu sorgen.

Prestige Punkte

Die Prestige Punkte platzieren Euch in der Rangliste nach oben und sind das eigentliche Ziel des Spiels, den höchsten Punktestand zu erreichen.

Weitere Möglichkeiten an Prestige Punkte zu gelangen, sind unter anderem Ingame Herausforderungen.

So können kleinere oder langfristig aufgebaute Aufgaben für zusätzliche Prestige Punkte sorgen.

Gesellschaften

Nebenbei könnt Ihr Euch in Gesellschaften eintragen und mit anderen Spielern zusammen arbeiten, oder eine eigene gründen.

Diese haben den Vorteil, dass Ihr unterstützend oder selbst unterstützt werden könnt.

Die verschiedenen Städte haben bestimmte Anforderungen und können von einem Spieler alleine schwer erfüllt werden.

Um eine effektivere Kontrolle über die Gebiete und Städte zu erreichen und somit für einen höheren Status zu sorgen, lohnt es sich einer der Gesellschaften beizutreten oder eine eigene zu gründen.

Erforschen

Wichtig ist das Erforschen der verschiedenen Lokomotiven und den zusätzlichen Verbesserungen.

So können der Antrieb, die Geschwindigkeit, Anzahl der mitgeführten Waggons und die Verlässlichkeit der jeweiligen Lokomotiven dauerhaft erhöht werden.

Je weiter Ihr voranschreitet und erforscht, umso effektivere Lokomotiven stehen Euch letztendlich zur Verfügung.

Lotterie

Als kleinen Zusatz habt Ihr die Möglichkeit einmal am Tag ein Freilos zu nutzen, welches neben Geld, Prestige, ebenso die Chance auf Gold ermöglicht.

Wer etwas Glück hat, kann sogar eine Bonus-Lok gewinnen.

Gold

Das Gold kann für beschleunigte Bau-, oder Forschungsprozesse genutzt werden.

Gold kann aber nicht nur ausschließlich zur Beschleunigung, sondern zur Reparatur der Züge und der fortschreitenden Verschleißerscheinungen genutzt werden.

Diese können aber auch von den Einnahmen bezahlt werden. Somit ist das Gold ein Mittel für ungeduldige Spieler.

Spielewelt

Die spielbare Welt erstreckt sich über weite Gebiete, welche allesamt miteinander verbunden werden können.

Wer verschiedene Städte und damit verbundene Ressourcen freischalten möchte, kann sich sich neue Handelsrouten bauen lassen.

Hierfür werden neben dem erforderlichen Geld, ebenso Schienen benötigt.

Zu Beginn müsst Ihr während des Tutorials einige Schienen bauen, um so an neue Güter zu gelangen.

Im weiteren Verlauf könnt Ihr durch Forschungen an zusätzliche Schienen gelangen und diese Stück für Stück verbauen lassen.

Diese haben den Vorteil, das Ihr, wie bereits erwähnt, an neue Güter gelangen könnt, ebenso Städte und Gebiete erreicht, in denen weit entfernte Waren für einen höheren Preis abgekauft werden.

Euch ermöglicht dies ein effektiveres Geschäftsmodell, welches neben Ruhm und Geld, die Möglichkeit des Aufstiegs ermöglichen wird.


Fazit

DerSpieleTester
DerSpieleTester


Beiträge: 4
Punkte: 3.290

Rail Nation bietet einen Wirtschaftssimulator mit Eisenbahnen und Lokomotiven im Browserformat. Wer etwas Zeit und die gelegentliche Langeweile bekämpfen möchte, kann sich diesem ruhigen Gewissens annehmen und somit sein eigenes Imperium aufbauen.


Pro

  • Gold ist bisher nicht notwendig und kann sogar durch Wettbewerbe und Lotterie gewonnen werden.
  • Verschiedene Möglichkeiten der Erforschung.
  • Das Spielprinzip ist schnell erlernt.

Contra

  • Keinerlei Möglichkeit Geld, Gold oder Loks an Mitspieler zu überreichen.
  • Kleinere Bugs in der Beta-Version.
  • Zeitintensiv bauen sich Forschungen und andere Dinge nach und nach auf.

Spielbewertung73%

  • 65%
  • 70%
  • 85%