Go Ninja im Test

04.12.2013 um 16:07 von Games.de

Die Geschichte der Anime-Serie selbst miterleben

Naruto gehört mit zu den beliebtesten Anime-Serien überhaupt. Kein Wunder, dass es also zahlreiche Spiele gibt, in denen ihr mit dem namensgebenden Protagonisten und dessen Freunden zahlreiche Abenteuer erlebt und Kämpfe bestreitet. Ultimate Naruto versetzt die bekannten Charaktere nun in ein Browsergame, das wir uns mal näher angeschaut haben.

Zu Beginn erstellt ihr in Ultimate Naruto einen eigenen Charakter. Dabei habt ihr die Wahl zwischen drei Kampfstilen: dem klassischen Ninjutsu, dem Genjutsu, bei dem man die Gedankenkontrolle erlernt, und dem Taijutsu. Im Spiel startet ihr ungefähr zum gleichen Zeitpunkt, an dem auch Narutos Abentuer beginnt. Ihr folgt ihm daraufhin auf seiner Geschichte und erlebt diese so nochmal im Spiel nach. Natürlich entwickelt sich dabei alles etwas schneller als in der Fernsehserie.

Gleichzeitig geht es natürlich auch um euer eigenes Schicksal: Euer Heimatdorf Konoha wurde von einem riesigen, bestialischen Dämon angegriffen. Der Dorfälteste sah nur einen Weg, das Schlimmste zu verhindern: Er verbannte das Ungeheuer und bezahlte dafür mit seinem eigenen Leben.

Arena

Welche Ninja treten hier in einer epischen Schlacht gegeneinander an.

Mit wem wollt ihr kämpfen?

Apropos Fernsehserie: Alle bekannten Charaktere tauchen natürlich auch im Spiel auf und können sogar Teil eurer Gruppe werden. Denn auf Dauer seid ihr in Ultimate Naruto nicht alleine unterwegs, sondern kämpft mit anderen Figuren an eurer Seite. Diese schaltet ihr nach und nach frei. Natürlich ist eure aktive Gruppe auf wenige Helden begrenzt, so dass ihr oftmals die Entscheidung treffen müsst, mit wem ihr jetzt spielen wollt. Jeder Charakter hat seine eigenen Werte und Waffen. Außerdem sind sie alle auf drei Rollen aufgeteilt: Es gibt die Tanks, die Schaden einstecken sollen, die Damage Dealer, die mächtig austeilen und die Supporter, die den anderen Charakteren Unterstützung geben. So experimentiert ihr so lange, bis ihr eure perfekte Kampftruppe gefunden habt.

Außerdem habt ihr im späteren Spielverlauf die Möglichkeit, Bestien heraufzubeschwören und im Kampf einzusetzen. In der Serie leben diese eher in den Charakteren und geben ihnen besondere Fähigkeiten, im Spiel sind es eben Kampfbegleiter, die nach und nach selber neue Fähigkeiten erlernen.

Team

Schön, wenn sich ein Ninja auch auf seine Team-Mitglieder verlassen kann.

Ihr selbst müsst in in den Kämpfen aber gar nicht mal so viel machen. Diese laufen schließlich automatisch ab. Ihr seid also mehr derjenige, der die Fäden im Hintergrund zieht, anstatt aktiv ins Geschehen einzugreifen. Das ist natürlich Geschmackssache und wird nicht jedem Spieler gefallen, macht das Spiel aber besonders einsteigerfreundlich.

Optisch orientiert sich Ultimate Naruto voll und ganz an der Vorlage. Alle Charaktere und Umgebungen sehen so aus wie in der Serie, als ob man sie dort einfach ausgeschnitten und in das Spiel importiert hätte. Dazu gibt es tolle Musik, Soundeffekte fehlen aber leider.

Orochimaru

Haben die jungen Ninja eine Chance gegen den Sannin?


Fazit

Games.de
Games.de


Beiträge: 26
Punkte: 167.737

Ultimate Naruto ist für Fans der Vorlage einen Blick wert. Die erfreuen sich an den Charakteren und daran, die Geschichte von Naruto selbst mitzuverfolgen. Das Spiel mag zwar nicht sonderlich komplex sein, stellt Einsteigern dafür aber auch keine großen Hürden in den Weg. Ein paar Soundeffekte wären aber nett gewesen, um den Kämpfen noch mehr Wucht zu verleihen.


Pro

  • alle Charaktere aus der Serie sind mit dabei
  • einsteigerfreundlich
  • Geschichte von Naruto zum Miterleben
  • kostenlos und ohne Installation spielbar

Contra

  • keine Soundeffekte

Spielbewertung83%

  • 84%
  • 82%
  • 85%