10.01.2017 um 18:45 von michael meiner

Pokemon Go darf nicht nach China!

Bereits im vergangenen Jahr hat sich die Pokemon Company zum Thema Pokemon Go in China geäussert. „Natürlich würde man sich darüber freuen, Pokemon Go auch in China zu veröffentlichen”, hieß es damals. Allerdings scheint es, als könnten es die Herausgeber des weltweiten Superhits Pokemon Go China nicht so schnell erobern, wie den Rest unseres Planeten.

Politik und Spiele

Laut der Nachrichten Agentur Reuters ist es eher unwahrscheinlich, das Pokemon Go und andere Augmented Reality-Spiele in der nahen Zukunft in China auf den Markt kommen werden. Die Gründe hierfür sind nicht etwa technischer-, sondern politischer Natur. Chinas Ministerium für Presse, Radio, Film und Fernsehen hat sich mit anderen Zweigen der Regierung zusammengetan, um die Risiken des Spiels abzuschätzen.

Pokemon Go ist ein Risiko!

Die getroffene Entscheidung wurde laut dem Ministerium von einem „hohen Maß an Verantwortung gegenüber der nationalen Sicherheit und der Sicherheit der Menschen und ihres Eigentums” motiviert. Die Bedenken sind nicht aus der Luft gegriffen: Mittlerweile werden viele, zum Teil tödliche, Autounfälle mit Pokemon Go in Verbindung gebracht. Im Gegensatz zur japanischen Regierung, die vor der Markteinführung von Pokemon Go, Flyer verteilen ließ, auf denen vor den potentiellen Risiken des Spiels gewarnt wird, halten die chinesischen Politiker ein Verbot für sinnvoller. Ob das letzte Wort in dieser Hinsicht bereits gesprochen wurde, bleibt abzuwarten.