09.12.2016 um 14:05 von michael meiner

Super Mario Run steht in den Startlöchern!

Am 15.12 ist es soweit! Super Mario Run erscheint für iOS und mittlerweile sickern immer mehr neue Informationen zu Nintendos zweitem Mobile-Game durch. Entgegen ersten Behauptungen, benötigt Super Mario Run eine ständige Internetverbindung um funktionieren zu können. Obwohl man bei Nintendo durchaus über die Möglichkeit des Offline-Spielens nachgedacht habe, erfordert die Spielstruktur eine stehende Verbindung. Obendrein bestätigte der Präsident von Nintendo America in einem Interview, dass dieser Schritt auch damit zusammenhänge, die Software und die Spieler vor Piraterie und Hackern zu schützen.

Super Mario on the Run!

Das eigentliche Spiel folgt dabei den bekannten Mario-Pfaden. In Gestalt des knuffigen Klempners rennt und springt ihr durch kunterbunte Spielabschnitte. Allerdings hat die Sache einen kleinen aber feinen Haken! Mario rennt nämlich automatisch, alles was der Spieler zu tun hat, ist im richtigen Moment auf das Display zu tapsen und schon hüpft Mario über Hindernisse oder mit dem Hosenboden auf feindliche Schildkröten und Co. Obwohl Mario der Namensgeber des Spiels ist, deuten erste Gerüchte darauf hin, dass auch andere Charaktere aus dem Mario-Universum zum Hops-Einsatz kommen könnten. Für Leute, die nicht gerne alleine hüpfen, hat Super Mario Run natürlich auch einiges zu bieten. So könnt ihr mit dem simplen Tool namens Kingdom Maker euer eigenes Königreich erstellen oder in der Toad Rallye mit anderen Spielern um die Wette hüpfen.

Erst Apple, dann Android

Super Mario Run wird ab dem 15. Dezember im Appstore erhältlich sein. Der Download ist kostenlos, wer jedoch auf die gesamten, noch nicht genauer benannten, Inhalte zugreifen will, muss eine einmalige Gebühr in Höhe von 10 Euro berappen. Die Veröffentlichung für Android-Geräte erfolgt im kommenden Jahr!