07.12.2016 um 14:52 von michael meiner

Sony hat den Markt im Griff! PS 4 erreicht neuen Meilenstein!

Wie Sony vor kurzem bekannt gab, hat die PlayStation 4 Anfang Dezember 2016 einen weiteren Verkaufserfolg verbuchen können. Mittlerweile wurden satte 50 Millionen PlayStation 4, PlayStation 4 Slim und PlayStation 4 Pro-Geräte verkauft. Auch am sogenannten „Black Friday” konnte die PS4 enorme Verkaufszahlen verzeichnen. Laut Sony war dieser Black Friday für die Marke PlayStation der erfolgreichste in der gesamten Geschichte der Firma. Genaue Zahlen wurden leider nicht veröffentlicht.

Ganz schön viele Kisten!

Es gibt jedoch auch unabhängige Analysten die behaupten, dass Microsofts Xbox One während der Black Friday-Aktionen erfolgreicher gewesen sein soll, als die PlayStation 4. Immerhin hat die PlayStation 4 noch eine Konkurrentin aus eigenem Hause: Ihr Vorgängermodell, die PlayStation 3, brachte es in ihrem Lebenszyklus auf ganze 80 Millionen verkaufte Konsolen. Wenn man sich jedoch vor Augen hält, dass PlayStation 4-Produktfamilie auch in Zukunft mit neuen Geräten versorgt wird, sind 80 Millionen verkaufte Geräte alles andere als Unwahrscheinlich. Oder um es mit den Worten von Sony Interactive Entertainment Boss Andrew House zu sagen: „Wir sind sehr erfreut darüber, dass die PlayStation 4-Community seit dem Launch vor 3 Jahren wächst und gedeiht. Mit der Unterstützung unserer Fans und Partner haben wir es in diesem Jahr geschafft, ein unvergleichliches Lineup an Hardware auf die Beine zu stellen. PS4, PS4 Pro und PlayStation VR werden auch weiterhin die besten Spielerfahrungen liefern.” Natürlich hat eine derart große installierte Hardwarebasis auch entsprechende Abverkäufe bei den Spielen nach sich. Laut Sony sind über alle Verkaufsplattformen mittlerweile knapp 370 Millionen Spiele an den Endkunden verkauft worden.