13.02.2017 um 18:20 von michael meiner

Neuer Resident Evil-Film startet im Sommer!

Wie?! Noch ein Resident Evil-Film? Sollte nicht Resident Evil: The final Chapter das Ende der Leinwandausflüge der beliebten Videospielserie markieren? Ja, ihr habt natürlich Recht, bis auf Weiteres wird The final Chapter auch das letzte Kapitel der Spielfilmreihe sein. Allerdings gibt es ja nicht nur Realverfilmungen von Capcom’s Zombie-Schocker, sondern auch computergenerierte Filme, die sich mit dem Thema Zombies und Umbrella beschäftigen.

Computergenerierte Zombies und Umbrella-Schergen!

Dementsprechend wird der nächste Auftritt Untaten Bösewichte und ihrer Jäger nicht mit Schauspielern aus Fleisch und Blut abgefeiert, sondern (ähnlich wie Resident Evil: De-Generation) ein computergenerierter Film sein, der im Sommer für kurze Zeit in den US-Kinos laufen- und dann für den Heimkinomarkt veröffentlicht wird. Ganz ähnliches hat man vor kurzer Zeit auch bei SquareEnix versucht. Um den Hype des Rollenspiels Final Fantasy F XV anzuheizen, wurde zuvor ein optisch imposanter Computerfilm namens „Kingsglaive” ins Kino gebracht.

Resident Evil 7 spielt keine Rolle

Ob der bereits im Jahr 2015 angekündigte Film Resident Evil: Vendetta etwas mit dem kürzlich veröffentlichten Resident Evil 7 zu tun hat, darf jedoch bezweifelt werden. Im Trailer werden nämlich zahlreiche bekannte Figuren aus dem Resident Evil-Universum gezeigt, leider war keine davon in Resident Evil 7 zu sehen. Das Drehbuch des Films stammt übrigens von keinem Geringeren als Takashi Shimizu, seines Zeichens der Erfinder der Ring-Filme. Ob wir Resident Evil: Vendetta auch in deutschen Kinos bewundern dürfen, oder der Streifen gleich für den Heimkinomarkt veröffentlicht wird, ist noch unklar. Den Trailer findet ihr hier!



Michael Meiner
Alias MichaelMeiner


Beiträge: 471
Punkte: 100

Über Michael Meiner (Alias MichaelMeiner)