22.05.2015 um 15:39 von j.seitz
bereits 113 mal gelesen

Counter Strike: Global Offensive – Arbeit an Trefferzonen

Valve arbeitet laut einer Mail des Mitarbeiters Matt Wood an der Treffererkennung im Shooter »Counter Strike: Global Offensive«.

Nachdem der Reddit Nutzer »Xeleraine« eine .gif-Animation von einem Schusswechsel in Counter Strike Global Offensive postete, bei dem offensichtlich die Kugeln durch die Brust eines Gegners flogen ohne Schaden zu hanzurichten sorgte das in der dort ansässigen Community für Aufruhr. Zahlreiche Spieler verlangten, dass jetzt – drei Jahre nach der Veröffentlichung – endlich die bekannten Probleme mit den Hitboxen (Treffergebiet auf dem Spielcharakter) behoben werden und kontaktierten daraufhin zahlreiche Entwickler von Valve. Ein Nutzer Namens »vikenemesh« sendete daraufhin eine Mail an den Programmierer und Leveldesigner Matt Wood mit einem Verweis auf besagte Animation und dem Hinweis auf den Wunsch der Community. Der meldete sich mit den kurzen Worten »Hi, Kevin. It's being worked on. We don't have an eta.« zurück, was soviel bedeutet wie »Wir arbeiten daran, haben aber keinen festen Termin.«

Viele Spieler hoffen jetzt auf eine baldige Behebung des altbekanntes Problems. Wir halten euch auf dem Laufenden.