11.04.2017 um 19:57 von michael meiner

Segas Sexy-Hexy kehrt zurück! Ab sofort und in 4K

Bayonetta gehört mit Fug und Recht zu den sogenannten Nischentiteln. Das sind Spiele, die nicht für den Call of Duty-Mainstream, sondern eher für die kleine, aber feine Familie der Hardcore-Gamer entwickelt werden. Dass die durchgeknallte Actionsause um eine Hexe, die Gegnern mit ihren Haaren den Kopf abschlagen kann, auch unter PC-Spielern ihre Fans finden wird, steht völlig ausser Frage. Bayonetta ist ab sofort auf Steam erhältlich.

Bayonetta besser auf dem PC

Als Bayonetta auf PlayStation 3 und Xbox 360 veröffentlicht wurde, waren Begriffe wie 4K- oder HDR-Gaming noch absolute Zukunftsmusik. Heute sieht das jedoch ganz anders aus, deswegen haben die Entwickler der PC-Version von Bayonetta der Hexe einiges an optischen und technischen Verbesserungen mit auf den Weg gegeben. Auf dem PC unterstützt kann Bayonetta endlich in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde über den Bildschirm wirbeln. Die Texturqualität und die Darstellung der Schatten wurden laut den Entwicklern ebenfalls verbessert. Selbst die Möglichkeit, Bayonetta mit High Dynamic Range (HDR) zu spielen, ist gegeben.